Kurzwellenantenne verschiedene Längen

kw_8_5

kw5_5

 Gefertigt aus einer Aluminiumlegierung,

Durch Blechschrauben werden die einzelnen Segmente dauerhaft
verbunden.

Sollen die Antennen mobil Verwendung finden, werden
die einzelnen Rohre über eine Klemmverbindung
( M5 Innensechskannt-Schrauben) gehalten.
Diese Variante ist etwas aufwendiger und kostet dadurch etwas mehr.

Eine Doppelschelle mit Stahlbügel, für Mastdurchmesser
bis 52mm, liegt der Antenne bei.

 Die Antenne wird an 2 verschiebbaren PE-Hülsen am Mast
gehalten.

Gespeist wird über einen 9 : 1 Balun, welcher im unteren Teil der
Antenne integriert ist.
Als Ringkern wird ein FT- 140-77 (0,5 - 50MHz) mit
36mm Durchmesser und 13mm Höhe verwendet.

Dadurch ergibt sich ein SWR von 1 : 2,2 bis 1 : 3
bei 3,6 - 15MHz.

Ein externer oder interner Tuner ist bei Sendebetrieb also
noch erforderlich. Dieser kann dann auch die Antenne auf niedrigeren
Bändern abgleichen.


Beispiel KW 8,5:

Strahler 6-teilig, je 1,5m Abschnitte:


35 x 2, 30 x 2, 25 x 2, 20 x 1,5, 15 x 1,5 und 10 x 1 mm.


Beispiel KW 5,5:

Strahler 4-teilig, je 1,5m Abschnitte:

25 x 2, 20 x 1,5, 15 x 1,5, 10x1



kw9_f1

kw5_5_ver_f1 kw_7_5_f1

Es sind auch andere Varianten des KW-Strahlers entstanden.
Je nach Erfordernissen, gleichen wir den Strahler an.

Im linken Bild ist eine Variante mit 9m Länge dargestellt.
Ein Isolierstück für eine Verlängerungsspule ist bei ca. 6m
angebracht.

Rohrdurchmesser: 40x2, 40x2, 35x2, 30x2, 20x1,5 , 15x1,5


Bild Mitte:
Ebenso sind verstärkte Varianten möglich.
Zum Beispiel beginnt dann die KW 5,5 mit einem 30x2 Rohr und endet auf 15x1,5.








Bild Rechts:
In bestimmten Gegenden sind nur begrenzte
Aufbauhöhen möglich.
Hier gleichen wir die entsprechenden Längen an.
Hier z.B. mit 7,5m.

hier hinterlassen Sie uns eine Nachricht


zurück zur Hauptseite